"Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit"

Leistungsabzeichen 2020/3

Dritte Löschgruppe der FF Vilzing lag weiter über „Durchschnitt“

Vergangenen Dienstag unterzog sich erneut eine weitere Löschgruppe der FF Vilzing einer Leistungsprüfung.
Bei der Überprüfung der Damengruppe mit Ausnahme des Maschinisten stellt KBI Marco Greil

anhand der Geburtsdaten fest, dass die Gruppe wohl Seltenheitswert hat. Er war sich sicher, dass nicht jede Feuerwehrwehr eine Bronzegruppe mit diesem Altersdurchschnitt aufweisen kann

Die Schiedsrichter KBI Marco Greil, KBM Thomas Wittmann und Martina Feuerer ließen sich nach der Auslosung der Funktionen zunächst Knoten und Stiche vorführen. Nach dem Abprüfen der Zusatzaufgaben konnte mit dem Aufbau des Löschangriffs begonnen werden. Im Anschluss wurde, wie gefordert, die Saugleitung gekuppelt und die Trockensaugprobe durchgeführt.

KBI Marco Greil bescheinigte den Teilnehmern eine sehr saubere und fehlerfreie Arbeit und gratulierte zur bestandenen Leistungsprüfung. Er dankte den Teilnehmern und auch den Verantwortlichen für ihr Engagement und überreichte den Teilnehmern das Abzeichen. Das Abzeichen in Bronze ist das wichtigste und der Grundstein für weitere Abzeichen, es ist aber auch zugleich eine gewisse Grundausbildung beim Löschangriff so Greil. Er wünscht sich, dass sich die Damen bei Einsätzen und Übungen genauso beteiligen. Die beiden Kommandanten Andreas Lankes und Heinrich Panzer, die auch die Ausbildung der Gruppe übernommen hatten, freuten sich ebenfalls zu einer weiteren geprüften Löschgruppe. Andreas Lankes dankte auch Agnes Mühlbauer für die Motivation der Gruppe und Simone Klein für das kurzfristige Einspringen als Gruppenführer.

Die Posten der Löschgruppe waren wie folgt verteilt: Gruppenführer Simone Klein (Gold-Blau), Maschinist Jakob Tremmel, AF Andrea Singer, AM Martina Stauber, WF Stephanie Stelzer, WM Andrea Tremmel, SF Martina Zellner, SM Claudia Habler, Me Marie-Theres Meier (alle Bronze)

Donnerstag, 21. Januar 2021

Designed by LernVid.com